SCHÄDIGEN HAARVERLÄNGERUNGEN DAS EIGENE HAAR WIRKLICH?

Dies ist die Frage, die sich alle Frauen mindestens einmal stellen.
Wenn man sich endlich entschlossen hat sein Aussehen zu ändern kommt oft die Frage auf ob die Extensions die Haare schädigen. Einige Friseure werden Ihnen sagen, dass Haarverlängerungen das Haar schädigen und andere wiederum, dass es auf keinen Fall so ist. Die eine Freundin ist begeistert von der neuen Haarpracht und eine vielleicht sehr unzufrieden.
Es gibt viele unzählige Meinungen zu diesem Thema. In diesem Artikel finden Sie die einzig wahre Antwort auf diese Frage.
Richtig durchgeführt werden Ihr Haar und Ihre Kopfhaut nicht geschädigt.
Wir beantworten Ihre Frage daher ein für alle Mal: Extension ruinieren Ihre Haare nicht!
Es gibt aber drei Faktoren, die man unbedingt beachten muss. Zum einen ist es wichtig, dass man richtig beraten wird. Für jeden Haartyp gibt es unterschiedlich passende Haarverlängerungen. Somit ist schon die korrekte Wahl der Haare fundamental.
Der nächste Punkt betrifft die Qualität der Anbringung. Man sollte sich nur für einen sehr gut geschulten Friseur entscheiden. Bei der Applikation kann man sehr viel falsch machen, dies kann die Haare schädigen und bietet keinen Tragekomfort.
Die Pflege ist natürlich auch ein wichtiger Aspekt. Hier ist es empfehlenswert die abgestimmten Produkte des Herstellers zu verwenden. Diese bieten alle wichtigen Nährstoffe, die das angebrachte Haar benötigen.

WAS SIND DIE GRUNDVORAUSSETZUNGEN FÜR DIE APPLIKATION DER EXTENSION?

Dank der Extensions kann man mehr Länge, tolles Volumen und einen neuen Look zaubern.
Eine Voraussetzungen für die korrekte Anbringung ist, dass das Eigenhaar eine mindestlänge von
8-10 cm hat. Sollten die Haare kürzer sein, besteht die Gefahr, dass die Echthaar Extensions schwer zu verstecken sind, sie finden kaum Halt und im schlimmsten Fall können sie schon nach ein paar Tagen ausfallen.
Also, sind die Erweiterungen nur für diejenigen, die schon lange Haare haben? Die Antwort lautet nein.
Bei kurzen Haaren ist es auch möglich Extension anzubringen, aber Sie müssen dürfen sich hier nur auf erfahrene Profis verlassen. Oft sind Tape-in Extension dann die beste Variante, da man diese direkt an den Haaransatz befestigen kann. Clip-ins sind auch immer eine gute Wahl.

SPRÖDES UND BRÜCHIGES HAAR: WELCHE HAARVERLÄNGERUNG SOLLTE VERWENDET WERDEN?

Eine korrekte Haaranalyse durch den Friseur ist sehr wichtig. Hier entscheidet sich, welche Art von Extensions am geeignetsten sind.
Bei brüchigen und sprödem Haar empfehlen wir die Tape-in Extensions. Diese werden an den Haaransatz mittels einem unsichtbaren Klebeband angebracht. Diese Haare sind sehr leicht und die Anwendung ist sanfter.

GIBT ES FÄLLE, IN DENEN EINE HAARVERLÄNGERUNG NICHT EMPFOHLEN WIRD?

Wenn man erst kürzlich eine aggressivere Anwendung wie z.B. eine Dauerwelle oder eine starke Blondierung/Colorierung angewendet hat, sollte man dem Haar etwas Zeit geben um sich zu erholen.
In dieser Zeit benötigt das Haar besonders viel Pflege, verwöhnen sie es.
Dasselbe gilt bei Haarausfall, der sich erst seit kurzer Zeit wieder normalisiert hat, eine Schwangerschaft oder vielleicht eine schwerwiegende medikamentöse Therapie sind auch keine gute Basis für eine Haarverlängerung. Das Gewicht der Strähnen könnte das Haar noch weiter strapazieren.